Wildpferde auf Sardinien

Wildpferde auf dem Hochplateau von Gesturi auf Sardinien

Die Wildpferde Sardiniens – die Cavallini della Giara –  haben den Ort Gesturi und das Plateau weit über Sardinien hinaus bekannt gemacht. Schon seit frühesten Zeiten lebten Herden dieser Rasse auf Sardinien. Aller Wahrscheinlichkeit wurden sie zwischen dem 9. und 8. Jahrhundert v. Chr. von den Phöniziern eingeführt und auf der ganzen Insel ausgewildert. Durch die mit den Jahren fortschreitende Urbarmachung und Inbesitznahme der Länder wurden die Wildpferde auf die Hochebene Giari di Gesturi im Süden der Insel zurückgedrängt. Heute leben dort etwa 500 – 800 Tiere. Weiterlesen

Trainer adoptieren wilde Mustangs: Supreme Extreme Mustang Makeover in Fort Worth, Texas

Vom 15.-17. September 2011 fand in Fort Worth, Texas das Supreme Extreme Mustang Makeover statt, ein Wettbewerb, bei dem Trainer wilde Mustangs adoptieren und diese nach vier Monaten Training showen.

Es finden das Jahr über verschiedene ‘Makeovers’ statt, aber dieses ist mit über 200 Teilnehmern und mit $ 200.000 Preisgeld das hochkarätigste Event. Die Pferde, die hier an den Start gehen, sind fünf- oder sechsjährige Mustangs, die aus verschiedenen Regionen der USA stammen. Weiterlesen

Photos by Jan Maree Vodanovich

Die Kaimanawa Wildpferde -das Wildpferd Neuseelands- Rettung vor dem Schlachter

Photos by Jan Maree Vodanovich

Im Norden Neuseelands gibt es sie noch – die Wildpferde. Diese wurden nach dem Kaimanawa Gebirge benannt, da sie in diesen Bergen ihren Lebensraum gefunden haben. Die Kaimanawa Pferde sind jedoch nicht gänzlich frei. Ihre Herdengröße wird streng reguliert und jährlich enden viele Tiere beim Schlachter. Weiterlesen

P1030314

Wildpferde in der Region Las Vegas in Cold Creek – Nevada USA

Nicht weit von der Glitzermetropole Las Vegas in Nevada gibt es in der Area um Cold Creek Wildpferde zu beobachten.
Die Mustangs halten sich häufig nahe des kleinen Ortes auf und sind nicht besonders scheu, so das man relativ nahe herankommen kann ohne die Wildpferde zu erschrecken.

Die Bilder sind am Camp Bonanza Camp Dr. entstanden – bitte anclicken Weiterlesen

Die Wildpferde Rumäniens – Kampf ums Überleben

fourpawsMan glaubt es kaum und weiß darüber noch weniger – doch auch im dicht besiedelten Europa gibt es noch echte Wildpferde. In Rumänien leben 2500 dieser robusten Tiere im Donaudelta und wurden von den örtlichen Behörden zum Tode verurteilt. Doch dank dem  Tierschutzverein „Vier Pfoten“ und seinem Rettungsprogramm können die Wildpferde nun wieder Hoffnung haben.  Aktualisierung März 2012: Aufgrund des effektiven Einsatzes von VIER PFOTEN, haben die Pferde aus Letea wieder eine reelle Chance in freier Wildnis zu leben (siehe Video von vier Foten im Artikel) Weiterlesen

Asien: Das Przewalski-Pferd – das Mongolische Wildpferd – letztes echtes Wildpferd weltweit

Das Przewalski-Pferd ist als einziges ursprüngliches Wildpferd erhalten geblieben. Während die Mustangs in den USA, die Brumbies in Australien oder die Namib-Pferde in Afrika von domestizierten Pferden abstammen, die mehr oder weniger freiwillig zurück in die Freiheit gelangen konnten, handelt es sich beim Przewalski-Pferd nach wie vor um ein originales Wildpferd. Weiterlesen

Rettet die Brumbys – ein Plädoyer für die australischen Wildpferde

Rettet die Brumbys – ein Plädoyer für die australischen Wildpferde

Wir selbst bezeichnen uns immer als Pferdefreunde – doch sind wir manchmal nicht ein wenig zu viel nur mit unseren domestizierten Pferden beschäftigt? Diese leben ein sorgenfreies Leben in ihrer heilen Welt der Pferdeställe, in der sie sich gar nicht erst die Frage stellen müssen, ob ihnen bei einer kleinen Blessur geholfen wird oder nicht. Zweifelsohne ist es sehr erfreulich, wenn wir unserem guten Freund Pferd ein so schönes Leben ermöglichen können- doch ist es auch wichtig mal über den Tellerrand hinaus zu schauen und dadurch festzustellen, dass das keine Selbstverständlichkeit ist.
Weiterlesen

Return to Freedom – American Wild Horse Sanctuary

War damals Wild Horse Annie ein Segen für die Wildpferde, so ist es in der heutigen Zeit Neda DeMayo.

1997 gründete Sie in den kalifornischen Bergen nahe Lompoc, nördlich von Santa Barbara, CA das wunderschöne Wildpferdereservat “Return To Freedom”.

Hier leben auf 300 Acre Land 230 Mustangs – gerettete Mustangs, die nur Dank Neda DeMayo noch am Leben sind.

Weiterlesen

Der amerikanische Mustang – Symbol der Freiheit!

Ein Bericht über die amerikanischen Wildpferde:
Brutal gejagt, getötet, bald nur noch Geschichte?

Winnetou und Iltschi

Aufgewachsen mit Winnetou und seinem treuen Pferd Iltschi war der Mustang für mich immer das Symbol der Freiheit und wurde im gleichen Atemzug mit den USA genannt.

Doch leider leben wir in einer materiellen Welt und so wird auch vor den Wildpferden nicht haltgemacht. Gnadenlos werden die Wildpferde mit Hubschraubern zusammengetrieben siehe hier.

Weiterlesen

Wildpferde in Deutschland – Das Dülmener Wildpferd

Wenn man an Wildpferde denkt, fallen einem zuerst die Mustangs in den USA oder vielleicht auch die Brumbies in Australien ein – doch sollte man doch erst mal vor seine eigene Haustür schauen: deutsche Wildpferde gibt es auch!

Sie leben auf der Wildpferdebahn im Naturschutzgebiet des Merfelder Bruch (12 km westlich von Dülmen, Münsterland) und sind die letzte Wildpferdeherde in Europa. Weiterlesen

Hilfe für die australischen Wildpferde, den Brumbies!

Willkommen bei HOOFS2010 Inc – Helfen Sie unseren Freunden zu überleben

Vereinigt Euch auf der ganzen Welt und helft unseren Wildpferden

WORLD RALLY – 30.  SEPTEMBER 2010
Bitte unterzeichen Sie hier – wir brauchen Ihre Unterschrift

Auf der Internetseite von HOOFS2010 finden Sie Informationen über die Geschichte unserer Wildpferde, den Brumbies.  Außerdem finden Sie Events, News und Informationen über den brutalen Zusammentrieb und das Schlachten der Pferde in Australien, dass wir versuchen zu beenden.

Schicken Sie uns, wenn Sie fragen haben eine E-Mail (in englisch): brumbyteam@hoofs2010.com

Hier gibt es mehr Informationen

Wildpferde in Cibola Arizona USA – nahe des Colorado River

Es war ein sehr langer Tag, die Fahrt nach Ehrenberg, wo ich hoffte Wildpferde zu sehen, dauerte fast den ganzen Tag – ich war ziemlich aufgeregt – würde ich sie sehen?

Am Abend entlang des  Colorado River hatte ich Glück: Wunderschöne Pferde, eine Herde mit 4 Tieren kam zum Fluss um zu trinken…

Am nächsten Tag, ganz früh, ging ich auf Photo-Safari und hatte wieder Glück…

Weiterlesen