Archiv des Autors: master

Trump – ist „auch“ für Wildpferde – Mustangs eine Gefahr

Das Donald Trump kein großer Menschenfreund ist  sollte sich inzwischen rumgesprochen haben.  Das er – wenn er schon auf Menschen keine Rücksicht nimmt – auch keine Skrupel hat gegen Tiere und in diesem Fall gegenüber den amerikanischen Mustangs rücksichtslos vorzugehen, wenn Sie dem Profit entgegenstehen.

Die amerikanischen Mustangs sind eine Legende und echte Überlebenkünstler. Diese einzigartigen Pferde gelten als Symbol der Freiheit, denn die Weiten Amerikas sind seit Jahrhunderten ihr Zuhause. Allerdings beruht Ihr Vorkommen in den USA  auf der Besiedlung durch Menschen. Mustangs waren lange ausgestorben, als die ersten Siedler den Kontinent betraten. Die Mustangs sind also Nachkommen von entlaufenen oder freigelassenen Pferden der frühen Siedler.

 

Wildpferde in der Region Las Vegas in Cold Creek – Nevada USA

Nicht weit von der Glitzermetropole Las Vegas in Nevada gibt es in der Area um Cold Creek Wildpferde zu beobachten.
Die Mustangs halten sich häufig nahe des kleinen Ortes auf und sind nicht besonders scheu, so das man relativ nahe herankommen kann ohne die Wildpferde zu erschrecken.

Die Bilder sind am Camp Bonanza Camp Dr. entstanden – bitte anclicken Weiterlesen